Ein Pfer­de­hal­ter aus Baden-Würt­tem­berg hat sein Ein­streu­sys­tem kon­se­quent von Stroh und Säge­spä­nen auf Grün­schnitt­kom­post mit Pflan­zen­koh­le umge­stellt. Dafür wurde er erst kri­tisch beäugt und mitt­ler­wei­le nach­ge­ahmt. Denn mit der Umstel­lung spart der junge Pfer­de­wirt erheb­li­che Mengen Mate­ri­al ein, die Ent­mis­tung geht schnel­ler und der Stall­ge­ruch hat sich ver­bes­sert. Zudem pro­fi­tie­ren seine region-bedingt ertrags­schwa­chen Böden. Mehr dazu lesen Sie in diesem Artikel von Top Agrar Südplus…

Ori­gi­nal­ar­ti­kel: Pflan­zen­koh­le statt Späne

Autor: Michael Sudahl

Erschie­nen in: top agrar südplus