Kon-Tiki-Ofen im Betrieb mit Flam­men­tep­pich, Fotos: D. Kray
Land­wirt­schaft als Dienst­leis­tung für Umwelt, Klima, Erneu­er­ba­re Energie und Nah­rungs­mit­tel

Die glo­ba­len Anstren­gun­gen zur Ener­gie­wen­de fokus­sie­ren sich meist auf die Sek­to­ren Elek­tri­zi­tät, Wär­me­ver­sor­gung und Mobi­li­tät. Sind diese auf 100% Erneu­er­ba­re umge­stellt, dann ist – so die vor­herr­schen­de Meinung – die Ener­gie­wen­de voll­endet. Leider werden dabei oft die rund 25% Rest­emis­sio­nen aus der Land­wirt­schaft ver­ges­sen. Diese lassen sich nicht allein durch PV, Wind- oder Was­ser­kraft redu­zie­ren, sondern es sind andere Tech­no­lo­gi­en und Metho­den gefragt.

Ori­gi­nal­ar­ti­kel: Pflan­zen­koh­le (PK) – Ein Missing Link für das 1,5°C-Ziel
Autor: Daniel Kray und Hans-Peter Schmidt
Erschie­nen in: Solar­ener­gie-För­der­ver­ein Deutsch­land e.V. (SFV)