Nähr­stoff­kreis­läu­fe können im ldw. Betrieb mit akti­vier­ter Pflan­zen­koh­le und EM sehr gut geschlos­sen werden. Als Nähr­stoff­puf­fer findet die Pflan­zen­koh­le in der Gülle- und Mist­be­hand­lung, in der Kom­pos­tie­rung und Boka­shi­her­stel­lung zahl­rei­che Ein­satz­mög­lich­kei­ten. Humus­auf­bau fördern, Puf­fe­rung von Nähr­stof­fen, Was­ser­hal­te­ver­mö­gen des Bodens stei­gern und Unter­stüt­zung des viel­fäl­ti­gen Boden­le­bens sind die mar­kan­tes­ten Eigen­schaf­ten von hoch­wer­ti­ger Pflan­zen­koh­le in der Terre-Preta Tech­no­lo­gie.

Chris­toph Fischer blickt auf die 10-jährige Erfah­rung im erfolg­rei­chen Einsatz von hoch­wer­ti­ger Pflan­zen­koh­le zurück. Qua­li­täts­merk­ma­le, Ein­satz­mög­lich­kei­ten und prak­ti­sche Anwen­dungs­er­fah­run­gen werden im Vortrag auf­ge­grif­fen.

Ort: Chiem­gau Aka­de­mie, Höge­rin­ger. Str. 25, 83071 Ste­phans­kir­chen

Datum: 16. Novem­ber 2018, 11.00 – 12.00 Uhr